089 / 21114 - 302 info@meinfinanzcoach.de
Jetzt kostenlos beraten lassen Termin ausmachen

Im Moment kann man sehr gut beobachten, was passiert, wenn die Anzahl der Menschen weltweit wächst, der Wohlstand in den einzelnen Ländern jedoch nicht besser wird. Starke Flüchtlingsbewegungen.

Nur 83% der Weltbevölkerung haben gesicherten Zugang zu sauberem Wasser. Der Zugang zu ausreichend Lebensmittel ist noch schlechter z.B. liegt der Anteil in Afrika bei 74% und in Asien bei 66%, dem Bevölkerungsreichsten.

Der Mensch ist ständig bestrebt seine Grundbedürfnisse zu stillen. Dazu gehört auch der Zugang zu Medikamenten und einem Dach über dem Kopf.

Verbessert sich die Situation der Menschen nicht vor Ort, dann gehen diese Menschen dorthin, wo Sie Aussicht darauf haben. Auch wenn Sie Ihr Leben dafür riskieren. Die digitale Welt und Ihre Vernetzung machen es möglich, dass bis in die letzten Winkel dieser Erde geblickt werden kann und fast jeder sehen kann, in welchen Lebensumständen der jeweils andere lebt.

Die Weltbevölkerung wächst stark weiter. Um diese Menschen und Ihre Bedürfnisse zu stillen, ist Wirtschaftswachstum notwendig. Bei uns in den Industrienationen wird das passieren, weil immer mehr Menschen zu uns kommen. Und in den restlichen Ländern dieser Welt werden die Volkswirtschaften wachsen müssen, damit sich nicht alle auf die Suche außerhalb Ihrer Heimat machen, um mehr Lebensqualität zu erhalten.

Die Weltbevölkerung umfasste beim Jahreswechsel 2016/17 rund 7,47 Milliarden Menschen. Die Vereinten Nationen erwarten 2050 etwa 9,7 Milliarden Menschen auf dem Globus. Ein heute 58-jähriger wurde 1960 geboren. Zu diesem Zeitpunkt gab es ungefähr 3 Mrd. Menschen. Würde dieser Mensch 90 Jahre alt werden, kämen in seiner Lebenszeit ca. 7 Mrd. Menschen dazu.

Der langfristige Investor, also 15 Jahre und länger, hat hier eine sehr aussichtsreiche Strategie in Aussicht. Investieren Sie in den Megatrend Weltbevölkerung.

Es bietet sich deshalb an in Aktien der unterschiedlichsten Sektoren zu investieren. So z.B. in Biotech/Pharma, Rohstoffe, erneuerbare Energie, Agrar, Holz und Wassertechnologie. Eine gute Ergänzung sind Emerging Marktes mit schon etablierten Volkswirtschaften.

Anleger sollten bedenken, dass themenbezogenes Investieren eine höhere Schwankungsbreit hat, als das Investieren in ein weltweit diversifiziertes Depot. Deshalb stellt dieser Artikel keine Anlageempfehlung dar. Er soll interessiert Anleger motivieren sich dazu beraten zu lassen.

So wie jede Prognose keinen Anspruch darauf hat, tatsächlich einzutreten, so muss auch hier nicht die Weltbevölkerung die angenommenen Zahlen erreichen.

Teile diesen Beitrag