089 / 21114 - 302 info@meinfinanzcoach.de
Jetzt kostenlos beraten lassen Termin ausmachen

Als Dr. K bei uns war, ging es darum seinen Traum von einer eigenen Praxis zu realisieren. Die kardiologische Praxis wurde von uns dafür gefunden und auch von uns bewertet. Der Kaufpreis von 400 T€ wurde im Rahmen unserer Bewertung als fair berechnet. Es ging um die Finanzierung. Herr Dr. K hatte von Freunden gehört, das man keine Schulden macht. Auch entsprach dies seiner bisherigen Erfahrungen aus seinem Elternhaus. Also war der Wunsch da, so schnell wie möglich die Praxis zu entschulden und Eigenkapital mit einzubringen.

In unseren Analysegesprächen hatte er jedoch unter anderem erwähnt in 5-10 Jahren ein Eigenheim besitzen zu wollen.

Nun hätten wir der Strategie von Dr. K konfliktlos zugestimmt, hätte er mit hoher Wahrscheinlichkeit, die Praxis bis in ca. 10 Jahren entschuldet. Da jetzt ja Geld für das Eigenheim da ist, ist auch der Wunsch ein Eigenheim zu besitzen realisierbar. Dafür würden dann wieder Darlehen aufgenommen und der Traum realisiert.

Wir haben Herrn Dr. K eine weitere Möglichkeit vorgestellt. Die Finanzierung der Praxis mit der Aussetzung der Tilgung. Für die gewonnene Liquidität Vermögen aufzubauen. Kein Eigenkapital einzusetzen, stattdessen das für den Wunsch des Eigenheimes zurück zu legen.

Ziel ist es, die Darlehen betrieblich anzusetzen und diese nicht privat zu haben. Denn Zinsen sind Betriebsausgaben. Herr Dr. K hat in 10 Jahren aus seinen 100 T€ Eigenkapital 120 T€ Vermögen gemacht. Mit der nicht geleisteten Tilgung ein Vermögen von 360 T€. Damit konnte dann das private Darlehen, das wesentlich teurer ist, um 480 T€ reduziert werden.

Herr Dr. K ist unserem Rat gefolgt und hat durch eine strategische Entscheidung einen wesentlichen Beitrag zu seiner finanziellen Freiheit geleistet.

Das dargestellte Beispiel war in der individuellen Situation von Herrn Dr. K passend, das heißt jedoch nicht, dass dies grundsätzlich für jeden gilt. Diese Beschreibung ist auch kein Rat, die Praxis genau so zu finanzieren. Es müssen immer individuelle Chancen und Risiken abgewogen werden. Eine Niederlassung und dessen Finanzierung muss immer professionell begleitet und individuell beraten sein. Speziell sind Risiken beim Vermögensaufbau zu managen, die Zinsänderungsrisiken zu berücksichtigen, entsprechende Absicherungshöhen zu berechnen und die Sicherheiten Vergabe zu prüfen. Dies gilt für beide Varianten.

Teile diesen Beitrag